WIR SIND AUCH 2020 IN AKTION FÜR EINEN GUTEN ZWECK:

 

Unser Charity-Abend im Theater Laboratorium findet (hoffentlich) am 28.10.2020 statt.

 

Die LC28-Party wurde auf den 28.11.2020 verschoben. Die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Veranstaltungsort ist das Hafenhaus Oldenburg.

 

Päckchen packen für den Weihnachtspäckchenkonvoi  werden wir natürlich auch in 2020 wieder.

www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an vorstand@lc28-oldenburg.de 

 

 

 

----------------------------------- 

Förderverein Ladies Circle 28 Oldenburg e.V.

 


 

 

homepage counter

Neues vom Ladies' Circle 28 Oldenburg

Ladies spenden 3000 € an KIOLA

 

Oldenburg, 17.06.2020: Spendenübergabe auf der Dachterasse des KIOLA-Haus. Ute Dorzcok (Einrichtungsleiterin, von links) und Anja Schröder (KIOLA Koordinatorin) freuen sich über die Spende, die Ada Meents und Lisa Marie Schaer (Ladies Circle) überreichten. Foto: Alexander Goerschel/Diakonie

 

Bereits vor vielen Jahren, als KIOLA (Kurzzeitwohnen im Oldenburger Land) nur ein Gedanke war, haben wir Ladies vom Ladies Circle 28 an das Projekt geglaubt. Seitdem unterstützen wir KIOLA regelmäßig und haben damit auch maßgeblich zum Gelingen beigetragen. Mittlerweile ist der Bau am Dohlenweg fast abgeschlossen und konnte unter Einhaltung der Hygienebedingungen 2 Vertreterinnen unseres Circles präsentiert werden.

 

Die Spendensumme von 3000 € konnte durch unseren alljährlichen Theaterabend im Theater Laboratorium Oldenburg generiert werden, der im Oktober 2019 stattgefunden hat. Ursprünglich sollte die Summe noch um einen Teil der Einnahmen aus unserer Charity-Party 2020 ergänzt werden. Doch die Pandemie hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht - die Party wurde vom März 2020 auf den 28.11.2020 verschoben. Wir drücken alle ganz fest die Daumen, dass unsere allseits beliebte Party dann auch tatsächlich stattfinden kann!

 

Klassiker der Klaviermusik erklingen für guten Zweck

 

"Ein großartiges Event, dass wir sicher wiederholen werden" - das ist die einhellige Meinung von uns Ladies zu unserem in diesem Jahr erstmalig veranstalteten Klavierabend. 

 

Wir wollten dieses Jahr mal wieder neue Wege gehen und ein neues Veranstaltungsformat ausprobieren.  Die Idee für ein Klavierkonzert für den guten Zweck kam bei uns allen sehr gut an und wurde prompt in die Tat umgesetzt. Am Donnerstag, den 27. Februar spielte der junge Pianist Tobias Haunhorst im Landesmuseum Natur und Mensch berühmte klassische Klavierwerke. Der Erlös des Konzerts ist für die Jugend- und Familienhilfe Oldenburg bestimmt.

 

 

Tobias Haunhorst hat in London und Frankfurt/Main studiert und absolviert derzeit ein Zusatzstudium in Münster. Durch zahlreiche Auftritte im In- und Ausland sowie Auszeichnungen auf internationaler Bühne hat sich Haunhorst einen Namen gemacht.  Bei seinem Auftritt am 27. Februar spielte der Musiker die Ballade Nummer 3 in As-Dur von Frédéric Chopin (1810-1849), die Wanderer-Fantasie von Franz Schubert (1797-1828) und die große Klaviersonate in h-Moll von Franz Liszt (1811-1886).

 

Anhaltender Applaus, stehende Ovationen und ein durchweg positives Feedback unserer Gäste bestätigen, dass der Abend ein voller Erfolg war. Wir planen, ein ähnliches Event auch 2021 durchzuführen.